Schindel

Schindel
f
гонт, дранка, дрань

Deutsch-Russische Wörterbuch polytechnischen. 2013.

Поможем сделать НИР

Смотреть что такое "Schindel" в других словарях:

  • Schindel — Sf erw. fach. (12. Jh.), mhd. schindel, ahd. scintala, schindel, as. skindula Entlehnung. Entlehnt aus l. scindula, einer Nebenform von l. scandula (zu l. scandere steigen , weil die Schindeln treppenförmig gelegt werden).    Ebenso ne. shingle.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Schindel — Schindel: Das Wort (mhd. schindel, ahd. scindula; entsprechend aengl. scindel »Holzbrettchen als Dach und Wandbedeckung«) ist – mit anderen Fachwörtern des römischen Hausbaus wie »Mauer, Pfosten, Ziegel« (vgl. hierzu das Kapitel zur… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Schindel — Schindel, 1) keilförmige, in Richtung der Spiegel aus Klötzen gespaltete Holzstückchen von 1–3 Fuß Länge, 3–6 Zoll Breite, 1/4–1 Zoll Stärke; gewöhnlich aus Fichten , Tannen , Lärchenholz; man beschneidet sie mit dem Schnitzmesser, bildet an der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schindel — (Spließe, Span), s. Dachschindeln …   Lexikon der gesamten Technik

  • Schindel — Schin|del [ ʃɪndl̩], die; , n: kleine, dünne Platte aus Holz zum Decken von Dächern oder Verkleiden von Mauern: das Dach mit Schindeln decken. * * * Schịn|del 〈f. 21〉 Holzbrettchen zum Dachdecken (DachSchindel) [<ahd. scintula, aengl. scindel …   Universal-Lexikon

  • Schindel — verschiedene Schindelformen Schindelge …   Deutsch Wikipedia

  • Schindel — 1. Eine ungenagelte Schindel verjagt der Wind. – Schlechta, 195. 2. S is kêne Schindel uf m Dache, dîde seine wär. (Schles.) – Frommann, III, 416, 610. *3. Das sind keine Schindeln auf mein Dach. Das passt nicht für mich. *4. Es sind Schindeln… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Schindel — 1. Berufsübername zu mhd. schindel »Schindel, Holzziegel« für den Schindelmacher, decker (Schindelhauer, Schindler). 2. Gelegentlich aus einem gleich lautenden Flurnamen (»Wald, wo Schindelhoz gehauen werden darf«) hervorgegangener… …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Schindel — ›Es sind Schindeln auf m (am) Dach‹, es gibt hier unberufene Zuhörer. Diese bairisch oesterreichische Redensart wird besonders gern angewendet, wenn Kinder im Zimmer sind und neugierig zuhören wollen, für deren Ohren aber das Besprochene nicht… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Schindel (Begriffsklärung) — Schindel hat folgende Bedeutungen: Schindel, Baumaterial, Schindeln, Heraldisches Bild Schindel ist der Name folgender Personen: Robert Schindel (* 1944), österreichischer Schriftsteller Ulrich Schindel (* 1935), deutscher Altphilologe Walter… …   Deutsch Wikipedia

  • Schindel, die — Die Schindel, plur. die n, kleine gespaltene Breter, besonders so wie an manchen Orten die Dächer damit gedeckt werden. Auch die noch dünnern Dachspäne, welche unter die Fugen eines Ziegeldaches gesteckt werden, führen an manchen Orten… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»